FR DE

Bewegung für Menschen mit Bewegungseinschränkungen

Die Kampagne «sicher stehen – sicher gehen» start ein neues Trainingsprogram für Menschen mit Bewegungseinschränkungen

Diese Kampagne von der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung, Pro Senectute Schweiz, Gesundheitsförderung Schweiz, Rheumaliga und physioswiss hat seit der Lancierung 2016 Tausende über die positive Wirkung von Bewegung und Gleichgewichtstraining informiert und auf Bewegungskurse in der Nähe hingewiesen.  Denn jedes Jahr fallen in der Schweiz rund 86 000 Menschen ab 65 Jahren, teilweise mit schwerwiegenden Folgen. Regelmäßig trainieren Sie jedoch seine Kraft und Balance kann Stürze verhindern oder aufholen, wenn Sie stolpern. Ältere Menschen, die trainieren, bleiben länger mobil und können oft bis ins hohe Alter ihre Unabhängigkeit bewahren.

In Kooperation mit Procap Schweiz wurden neue Übungen entwickelt, die sich spezifisch für Menschen mit Bewegungseinschränkungen eignen. Das Trainingsprogramm «light» bietet Kraft- und Gleichgewichtsübungen für Menschen mit Rollator und Gehstock oder Personen im Rollstuhl.

Barbara Pfenninger, Expertin Sturzprävention der bfu sagt: «Gerade auch nach einer Operation oder einer längeren Krankheit kann mit diesen Übungen das entstandene Kräftedefizit wieder aufgebaut werden». Die Übungen können im Sitzen sowie stehend mit oder ohne stabile Haltehilfe ausgeführt werden.  

Link über neuen Übungen

Link über basic Übungen 

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29 +41 (0)27 329 04 30
Folgen Sie uns