FR DE

Empfehlungen für Seniorinnen, Senioren und deren Angehörige

Aktualisiert 16.10.2020

In den letzten Tagen hat die Zahl der COVID-19-Positiven in der ganzen Schweiz zugenommen, auch im Wallis. Die Mitteilung des BAG ist orangefarben geworden und mahnt uns, vorsichtiger zu sein, um den Anstieg der Fallzahlen zu stoppen.
Im Gegensatz zur Situation in diesem Frühjahr, als das Virus hauptsächlich ältere Menschen befiel, ist es jetzt auch bei Erwachsenen und jungen Erwachsenen vorhanden.
Es wird jedoch nach wie vor empfohlen, dass ältere oder gefährdete Menschen in ihrem alltäglichen Verhalten besonders vorsichtig sein sollten, indem sie Menschenmassen und überfüllte Orte meiden oder Masken tragen.


Die Plattform 60+ gibt gefährdeten Personen spezifische Empfehlungen ab, zum Beispiel in Bezug auf das Einkaufen, körperliche Betätigung und Bewegung, Ernährung, soziale Beziehungen, Konsum von Alkohol und Medikamenten sowie Geld- und Glücksspiele.

Siehe auch
Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok