FR DE

Senior-Projekt

ERNÄHRUNG, AUTONOMIE UND LEBENSQUALITÄT BEI DEN SENIOREN

  • Markierungshilfsmittel der Verschlechterung der Ernährung entwickeln und bestätigen, indem man zur bestehenden Herangehensweise einen Zusatz basierend auf den ausschlaggebenden Faktoren der Freude am Essen hinzufügt
  • Konkrete Massnahmen empfehlen um den Verlust der Autonomie in der Lebensmittelindustrie und der Mangelernährung zu verzögern
  • Kreativer und innovativer Werkzeugkasten entwickeln (Promotion und Prävention)

Broschüre"Gesundheit im Alter. Ernährung und Bewegung"

Videokapseln zu verschiedenen Problemen, auf die Senioren in Bezug auf Ernährung, Bewegung und Autonomie stoßen können. 

  • Die Professionellen auf dem Gelände sensibilisieren und ausbilden  

DIE INNOVATIVEN ASPEKTE DES PROJEKTS :

Eine systemische Herangehensweise der Problematik des wohltuenden Alterns, welche ausser den Ernährungskriterien und den Bedürfnissen bezüglich physischer Aktivität, auch die Faktoren der Freude am Essen, den Selbstständigkeitsgrad und die mehrfache Funktionalität der Esshandlung wie auch die Kochkapazität, die Inanspruchnahme des Gedächtnisses usw. berücksichtigen.

UNSERE PARTNER:

  • Gesundheitsförderung Wallis
  • Gesundheitsförderung Schweiz
  • Loterie Romande
  • Plattorm 60+
  • SV Stiftung
  • Pro Senectute Valais Wallis
  • Gemeinde Sitten
  • Walliser Vereinigung der sozialmedizinischen Zentren
  • Vereinigung Betreuende Angehörige Wallis
  • Spital Wallis
  • Walliser Verband der Rentner
  • HES-SO Valais Wallis

 

 

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok