FR DE

Medikamentöse Hilfen

Es gibt Medikamente, die gegen Entzugserscheinungen helfen. Sie verdoppeln die Chancen eines erfolgreichen Rauchstopps nach einem Jahr. Die Wirksamkeit dieser Produkte wurde in zahlreichen klinischen Studien belegt.

Nikotinersatzprodukte

Diese Ersatzprodukte helfen beim Rauchstopp, indem sie den Nikotinmangel kompensieren. Sie sind rezeptfrei als Pflaster, Kaugummis, Lutschtabletten, Inhalatoren oder Mundsprays in der Apotheke erhältlich. Indem sie Nikotin liefern, verringern sie die Entzugserscheinungen, ohne die schädlichen Nebenwirkungen des Rauchs. Zögern Sie nicht, sich in Ihrer Apotheke informieren und beraten zu lassen!

Medikamente

Es gibt zudem wirkungsvolle rezeptpflichtige Medikamente, die die Raucherentwöhnung unterstützen. Buproprion (Zyban©) und Vareniclin (Champix©) reduzieren die Entzugserscheinungen, indem sie auf das Gehirn einwirken. Für diese Medikamente ist ärztliche Betreuung erforderlich und sie können mit Nebenwirkungen verbunden sein. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker.

 

Gesundheit Förderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok