FR DE

#FokusGeschmack

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Jeder Mensch schmeckt etwas anders. Das hängt unter anderem von unseren Genen sowie der kindlichen Prägung ab.

Unser Geschmackssinn unterscheidet 5 verschiedene Geschmacksrichtungen: Süss, Sauer, Salzig, Bitter und Umami.

Die 5 Geschmacksrichtungen sind sehr wichtig für uns. Sie stimulieren unser Gehirn, wecken Erinnerungen und lösen Emotionen aus. 

Süss

Warum können wir dem süssen Geschmack oft nicht widerstehen? Die Aufklärung gibt’s in unserem Video.

Mehr Infos: 

- Ernährung und Zucker

- Aktion Diabetes Wallis

- Ein "süsses" Rezept: Odettes Brotkuchen

Sauer

Der saure Geschmack hilft uns dabei, zum Beispiel unreife Früchte oder schlechte Milch zu erkennen. Mehr Facts über die Geschmacksrichtung «sauer» erklärt Ernährungsberaterin Anja Fux im Video. 

Mehr Infos:

- Kennen Sie den Unterschied zwischen sauer und bitter? Machen Sie den Test in unserem Quiz! 

Ein "saures" Rezept: Marokkanischer Eistee

Salzig

Wir gewöhnen uns leicht daran, immer salziger zu essen. Das hat auch die Lebensmittelindustrie erkannt.  Wie man Salz einfach ersetzen kann, weiss unsere Ernährungsberaterin Anja Fux. 

 

Mehr Infos: 

- Ultra-transformierte Lebensmittel

- Ein "salziges" Rezept: Couscous mit Poulet und Gemüse


Bitter

Mögen Sie bittere Lebensmittel? Dann ist das auf Ihre genetischen Faktoren zurückzuführen. 

 

Mehr Infos:

- Ein "bitteres" Rezept: Orangen-Tiramisu


Umami

Umami, die wohl komplexeste der 5 Geschmacksrichtungen. Umami bedeutet im Japanischen so viel wie «köstlich» oder «lecker». 

 

Mehr Infos:

- Ein "Umami"-Rezept: Nori-Reis mit Poulet

 

Gesundheitsförderung Wallis (GFW)
Rue de Condémines 14 Case postale 1951 Sitten +41 (0)27 329 04 29
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok